Hals-Nasen-Ohren-Tumore

ausschnitt_HNO.png 

Im Kopf-Hals-Bereich können verschiedene bösartige Tumoren entstehen, welche sich mit Schmerzen, Schluckstörungen, Heiserkeit oder Schwellungen der Lymphdrüsen manifestieren können.

An der Klinik für Onkologie besteht eine spezialisierte Sprechstunde mit grosser Erfahrung in Behandlung der Patienten mit diesen Erkrankungen. Unsere Patienten werden in enger Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen anderer Fachdisziplinen betreut, was eine optimale Kombination der zur Verfügung stehenden diagnostischen und therapeutischen Optionen ermöglicht. Optimierung der Ernährung und psychologische Unterstützung der Patienten und Angehörigen sind weitere wichtige Punkte, welche in Zusammenarbeit mit entsprechenden Abteilungen am UniversitätsSpital Zürich angegangen werden.

Nicht zuletzt werden wir unterstützt durch erfahrenes und engagiertes Fachpersonal unserer Onkologiepflege.

Um unseren Patienten den Zugang zu neuen,  vielversprechende Therapieeinsätzen zu ermöglichen beteiligen wir uns in wissenschaftlichen Studien: weiter zur Studienübersicht.

Ansprechpartner für alle Fragen betreffend Tumoren des Kopf-Hals-Bereichs:
Dr. med. T. Rordorf
Prof. Dr. med. R. Stupp