Immun- und Antikörpertherapie

ausschnitt_Antikörper.png 

Krebszellen sind für den Körper fremd und können aufgrund spezieller Eigenschaften auf ihrer Oberfläche vom körpereigenen Immunsystem erkannt und zerstört werden. Dies ist seit vielen Jahren bekannt. Neu sind jedoch in der Onkologie Therapien, die gezielt diese körpereigene Reaktion unterstützen, und noch um ein Vielfaches verstärken können. Diese gezielten Eingriffe am Immunsystem erfordern jedoch ein grosses Hintergrundwissen und eine langjährige Erfahrung, um überschiessende und für die Betroffenen negative Reaktionen zu vermeiden. Deshalb hat sich an der Klinik für Onkologie ein Team von Experten zusammen gefunden, die bei verschiedenen Krebsarten Immuntherapien und Antikörpertherapien gezielt einsetzen. Wir bieten mehrmals in der Woche Spezialsprechstunden im Bereich Immuntherapien und Antikörpertherapien an.

Als Universitätsklinikum sind wir aktiv an der Erforschung neuer, vielversprechender Tumortherapien beteiligt: weiter zur weiter zur Studienübersicht.

Nicht zuletzt werden wir unterstützt durch erfahrenes und engagiertes Fachpersonal unserer Onkologiepflege.

Ansprechpartner für alle Fragen betreffend Immun- und Antikörpertherapie:
Dr. med. Ch. Britschgi
PD Dr. med. A. Curioni