Brustkrebs und gynäkologische Tumoren

Gyn_Brust.jpgGyn_Hände.jpgGyn_neu.jpg 

Wir bieten Ihnen umfassende, fachkompetente Beratung und Betreuung sowohl bei der Diagnose von Brustkrebs (Mammakarzinom) als auch bei Unterleibskrebs (gynäkologische Tumoren).

Insbesondere im Bereich der Brustkrebs-Behandlung wurden in den letzten Jahren neue Therapiestandards und spezifische Medikamente entwickelt, die den betroffenen Frauen eine individuell angepasste Behandlung ermöglichen. Moderne Untersuchungstechniken helfen beim Entscheid, ob nach Operation eines Brustkrebs eine Chemo- oder Antikörpertherapie erforderlich oder eher eine rein antihormonelle Therapie zu empfehlen ist.

Liegt bereits eine ausgedehnte Erkrankung vor, besteht das Behandlungsziel in der Verbesserung der Lebensqualität und –dauer durch Kontrolle des Tumorleidens mittels verträglicher, ambulant durchgeführter Therapien. Im Fokus liegt zudem die optimale Linderung tumorbedingter Beschwerden.
Zusammen mit allen beteiligten Spezialisten (Radiologen, Gynäkologen, Pathologen, Radio-Onkologen) besprechen wir schwierige Situationen mit dem Ziel, für die betroffene Frau die beste Lösung zu finden.

Wir sind aktiv beteiligt an der Erforschung neuer, vielversprechender Tumortherapien:
weiter zur Studienübersicht

Nicht zuletzt werden wir unterstützt durch erfahrenes und engagiertes Fachpersonal unserer Onkologiepflege.

Ansprechpartner für alle Fragen betreffend Brustkrebs und gynäkologischer Tumoren:
Prof. Dr. med. B. Pestalozzi
Dr. med. Tamara Rordorf
Dr. med. Cornelia Brüssow

Häufig ergibt sich die Frage bei Angehörigen nach ihrem Risiko, ebenfalls an Krebs zu erkranken oder nach sinnvollen Vorsorgemassnahmen. Dazu gibt es heute umfangreiches Wissen, mit welchem wir Ihr individuelles Risiko abschätzen können. Sprechen Sie uns an!